VORTRÄGE UND WORKSHOPS

für Wissenschaft & Forschung

Stellen Sie sich auch die folgenden Fragen?

  • EWas bedeutet gute Führung in der Wissenschaft? Welche Verantwortlichkeiten und Führungsaufgaben gehen damit einher?
  • EWie können wir mehr Frauen gewinnen und in der Wissenschaft auch halten?
  • EWie identifizieren wir die tatsächlich exzellentesten Personen für ausgeschriebene Stellen?

Mein Angebot:

Durch eine Kombination aus inspirierenden und wissenschaftlich fundierten Inputs, gezielten Reflexionen, praktischen Übungen und einem lebendigen Austausch in der Gruppe wird ermöglicht, dass Personen sich nicht nur neues Wissen aneignen, sondern es nahtlos in ihrem Alltag umsetzen können. Einzelne Führungskräfte können so ihr persönliches und berufliches Wachstum vorantreiben, sowie Ihre Führungs- und/oder Gleichstellungskompetenzen auf ein neues Level heben.

In den folgenden drei Schwerpunkten Frauenkarrieren, Führung und Gleichstellung unterstütze ich Sie gerne  zu unterschiedlichen Themen.

für FRAUEN in Wissenschaft und Forschung:

  • Karriere in Wissenschaft & Forschung: Standortbestimmung und Profilentwicklung
  • Bewerbung und Verhandlung
  • Überwinden des Impostor-Phänomens
  • Empowerment, Präsenz und Auftritt
  • Netzwerken und effektives Kooperationsmanagement
  • Kommunikation und Selbstpräsentation
  • 360 Grad-Führung für Wissenschaftlerinnen: lateral, upward, downward and self-leadership
  • Sexualisierte Belästigung für Betroffene: erkennen, kommunizieren, handeln
  • Umgang mit Mansplaining, Bropriation und Co

für Führungskräfte in der Wissenschaft:

  • Werte- & sinnorientierte Führung
  • Führungsstile: von ausnutzender zu transformationaler Führung
  • Führungsaufgaben in der Wissenschaft
  • 360Grad Führung: sich selbst und andere führen (Mitarbeiter*innen, Kolleg*innen und Vorgesetzte)
  • Ich als Führungskraft: Persönlichkeitsentwicklung für Führungskräfte
  • Kommunikation und Umgang mit verschiedenen Persönlichkeiten
  • Umgang mit narzisstischer und ausnutzender Führung
  • Interkulturalität und Führung
  • Gender- & diversitätssensible Führung

Themen für Gleichstellungsakteur*innen:

  • Sensibilisierung für Gender & Diversity
  • Gendersensible Personalauswahl
  • Bias Management von Unconscious Biases: Maßnahmen und Methoden um kognitive Biases, Gender Biases und Gruppenbiases zu reduzieren
  • Bias-sensible Begleitung von Berufungsverfahren
  • Sexualisierte Diskriminierung, Belästigung und Gewalt – für Betroffene, Beobachter*innen, Lehrende und Führungskräfte
  • Konstruktive Gleichstellungsarbeit und Umgang mit Widerständen

Nothing is to be feared,
everything is to be understood“

MARIE CURIE

Unsere Zusammenarbeit

Als Expertin und Trainerin für Gleichstellung und Führung in der Wissenschaft, promovierte Psychologin und langjährige Wissenschaftlerin biete ich maßgeschneiderte Beratung für Universitäten und Forschungseinrichtungen an – von auf Ihre Zielgruppe abgestimmte Vorträge über individuell gestaltete Workshops bis hin zur umfassenden Prozessbegleitung.

Die Vision hinter meiner Tätigkeit ist, dass die Wissenschaft zu einem besseren Ort wird, an dem

Personen mit ihren tatsächlichen Kompetenzen erkannt werden – unabhängig von ihren Netzwerken, Herkunft, Geschlecht, Alter, etc.

sie gleichermaßen und entsprechend ihrer Bedürfnisse gefördert werden, ihr Potential entfalten und dadurch

einen signifikanten und exzellenten Beitrag in der Wissenschaft leisten können.

Dazu braucht es Führungspersonen, Vorgesetzte, Betreuer*innen und Lehrende, die nicht nur ethisch und werteorientiert führen und leiten, sondern auch Gender- & Diversitätskompetenzen haben. Immer mehr werden diese Kompetenzen auch zu Einstellungskriterien in Personalauswahl- und Berufungsverfahren.

„Durch die konstante Begleitung und durch Lisas großartige Weiterbildungen, sowohl im Format Lunch Time lecture, als auch als Workshop ist es in unserer Fakultät zu einer Entwicklung hin gekommen, dass Chancengleichheit, Gleichstellung und Diversität in allen Personalangelegenheiten mitgedacht und als Mehrwert gesehen wird.
Durch die wissenschaftlich fundierte und sehr klare Kommunikation gelingt es Lisa immer wieder auch unmotivierte Menschen oder Personen mit skeptischer Einstellung zum Thema Gleichstellung, von der Wichtigkeit des Themas für eine innovative, exzellente und erfolgreiche Wissenschaft zu überzeugen. DANKE!
Wir haben bisher nach jedem Workshop von Lisa durchweg positive Rückmeldung bekommen und merken wie sich dank ihrer hervorragenden Arbeit das Bewusstsein in der Breite unserer Fakultät zum Thema Gleichstellung und Chancengerechtigkeit geändert hat. DANKE!“

BEATE GRÜNBERG
UNIVERSITÄT OLDENBURG

„Nochmals herzlichen Dank für einen sehr engagierten Workshop zum Thema „Geschlechtergerechte Personalauswahl“! Wir fanden Ihre Präsentationstechnik sowie Ihre Energie und Ihre Fähigkeit, dieses Thema so interessant und akkurat aufzubereiten, sehr erhellend. Für uns TeilnehmerInnen der Med Uni Graz waren Sie eine wertvolle Quelle an kreativen Ideen und strukturierten Ansätzen, welche wir in der Praxis sehr gut umsetzen können. Sehr gerne bald wieder!“

MAG. TRISTAN AICHINGER
BÜROLEITER DES ARBEITSKREISES FÜR GLEICHBEHANDLUNGSFRAGEN (AKGL) DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT GRAZ

„Ich hatte das Vergnügen, an einem 1,5-tägigen Workshop zum Thema ‚Führung in der Wissenschaft‘, geleitet von Dr. Lisa Horvath, an der Paris-Lodron Universität Salzburg teilzunehmen. Der Workshop überzeugte durch seine didaktische Exzellenz und bot eine ausgewogene Mischung aus Gruppenarbeit, interaktiven Elementen und Vorträgen. Dr. Horvath forderte konsequent konkrete Beispiele und Erfahrungen von den Teilnehmenden ein, was die Diskussionen über effektive Führungsmethoden besonders lebendig und greifbar machte. Ein Schlüsselaspekt des Workshops war meiner Ansicht nach die Fokussierung auf eine objektive und vorurteilsfreie Personalauswahl, die als essenziell für die Zusammenstellung erfolgreicher wissenschaftlicher Teams hervorgehoben wurde.“

ASS-PROF. DR. CHRISTIAN PREHAL
PARIS-LODRON UNIVERSITÄT SALZBURG

Referenzen von Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen


(Auszug, in alphabetischer Reihenfolge)

  • Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
  • bukof – Bundeskonferenz für Frauen- und Gleichstellungsbeauftrage an Hochschulen Deutschlands
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Donau-Universität Krems
  • Dasim
  • DASIM – DFG-Forschungsgruppe an der Leibniz Universität Hannover
  • Fraunhofer-Gesellschaft
  • Georg-August-Universität Göttingen
  • Gleichstellungsbüro der Medizinischen Universität Graz
  • Hochschule Konstanz
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Johannes Kepler Universität Linz
  • Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
  • Karl-Franzens-Universität Graz
  • Katholische Pädagogische Hochschule Wien/Krems
  • Kunstuniversität Graz
  • Kunstuniversität Linz
  • Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen
  • Paris-Lodron-Universität Salzburg
  • Technische Universität Berlin
  • Technische Universität Graz
  • Technische Universität München
  • TU9 German Institutes of Technology e. V.
  • Universität Basel
  • Universität Bayreuth
  • Universität Bremen
  • Universität Hamburg
  • Universität für angewandte Kunst Wien
  • Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
  • Universität Regensburg

Haben Sie Lust, mit mir zusammenzuarbeiten?